Qualitätsmanagement nach ISO 9001

Im Jahr 1979 begründete die BSI mit dem BS 5750 den ersten Standard für Qualitätsmanagementsysteme, welcher als Vorläufer der ISO 9000er Serie gilt. Auf dessen Basis wurde 1987 die ISO 9000 Normenreihe eingeführt und international anerkannt. Aus dieser Reihe wurde die ISO 9001 inzwischen zu einer der meistakzeptierten Normen im Qualitätsmanagement.

EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

 

 

DIN 77200 Sicherungsdienstleistungen

Die DIN 77200 wurde vom Arbeitsausschuss NA 039-04-07 AA „Sicherungsdienstleistungen“ im DIN Deutsches Institut für Normung e. V. erarbeitet und legt Anforderungen an die Organisation, Personalführung und Arbeitsweise eines Wach- und Sicherheitsunternehmens zur Erbringung von Sicherungsdienstleistungen fest.

Mit dieser Zertifizierung machen wir unsere Qualität sichtbar und schaffen Vergleichbarkeit; denn die Norm orientiert sich an einheitlichen und nachprüfbaren Qualitätskriterien über alle notwendigen organisatorischen, personellen und technischen Voraussetzungen.